Donnerstag, 17. März 2011

Socken 04-2011

Heute habe ich nun das nächste Paar Socken fertiggestellt - die Socken 04-2011 aus einer Wolle von Dornröschen. Es war ein sehr schöner Regenbogenstrang - aber verstrickt gefällt sie mir nicht mehr ganz so gut. Die Farbwechsel waren doch sehr kurz. Weil es Regenbogenwolle war, habe ich einen Regenbogenzopf (von Sonja) reingestrickt.
Das sind die nächsten Geschenkesocken für eine liebe Freundin, die sich für das kalte Wetter noch weitere Paare gewünscht hatte.
Hier - sind dann noch die Sockendaten:
64 Maschen, Nadeln 2,5, Rollrand, Bündchen 1 re verschränkt / 1 li,
danach glatt rechts mit Regenbogenzopf,
Bumerangferse, Bandspitze,
Größe 39, normal

Fußlänge: 24,5 cm
Schaftlänge: 27 cm
So - jetzt kommt erst mal wieder ein Tuch dran - einen Hitchhicker für einen Geburtstag.

Kommentare:

  1. tolle Socken sind`s geworden.
    so bunte Socken ist doch mal was anderes,ich finde die Farben klasse.
    Dein Tuch Antonia ist traumhaft schön.

    grüßle Lydia

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Silke,

    schöne bunte Socken hast du wieder gestrickt.
    Sehen prima aus.

    Liebe Grüße von Elfi

    AntwortenLöschen
  3. Wow die sehen super toll aus ich liebe geringelte Socken tolle Farben.

    LG Alexandra

    AntwortenLöschen
  4. Aber mir gefallen sie sehr,sehen super klasse aus!
    Lg Sonja

    AntwortenLöschen

Haftungsausschluss

Mit dem Urteil vom 12. Mai 1998 -312085/98- Haftung für Links, hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Anbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite gegebenenfalls mit zu verantworten hat.Dies kann nur dadurch verhindert werden, indem man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert.Ich erkläre hiermit, dass ich mich ausdrücklich von allen Inhalten der von mir verlinkten Seiten in meinem Blog distanziere und mir die darin enthaltenen Inhalte nicht zu Eigen mache. Diese Erklärung umfasst alle in meinem Blog angebrachten Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.