Donnerstag, 17. März 2011

Tuch Antonia

Dieses Tuch war ein Geburtstagsgeschenk, aber jetzt weiß ich, dass es angekommen ist und deshalb kann ich es jetzt hier vorstellen. Es ist das Tuch "Antonia" nach einem Design von Birgit Freyer ("Die WollLust"). Es ist ein ziemlich kompliziertes Muster, aber ich finde, es macht ganz schön viel her. Das Tuch ist 42 cm hoch und hat eine Spannweite von 150 cm. Als - ein schönes kleines Tuch für die kommenden Frühlingstage. Gestrickt ist es mit einer Nadel 4.0 aus der einer Wollmeise in 100% Merino mit dem Namen "Zarte Knospe". Also - ich finde die Wolle passt sehr gut jetzt zu einem Frühlingsgeburtstag und das Tuch wärmt dann auch noch in den immer mal wieder kalten Tagen.

Kommentare:

  1. Das ist wirklich wunderschön geworden. Und ganz sicher kann ich das auch noch mal live bewundern und staunen.
    Grüßchen von Uta

    AntwortenLöschen
  2. Scjönes Tuch. Das Muster macht wirklich was her und die Farbe sieht aus wie Frühlingserwachen. Die Beschenkte hat sich sicher sehr gefreut.

    Liebe Grüße
    Jana

    AntwortenLöschen
  3. Ein traumhaftes Tuch und klasse Farbe!
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Silke,

    ein wunderschönes Tuch in einer wunderschönen Farbe. Gefällt mir.

    Liebe Grüße von Elfi

    AntwortenLöschen
  5. Boahr ist das wundervoll die Beschenkte hat sich bestimmt riesig gefreut.

    LG Alexandra

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Silke,
    dieses wunderschöne Tuch schleppe ich derzeit ständig mit mir herum und wenn es mal nicht zur Kleidung passt [mit petrol verträgt sich das zauberhafte Knospengrün nicht so gut], dann habe ich es doch bei mir und es wärmt meine Seele. Immer und immer wieder betrachte ich das schöne Muster und freue mich daran. Und das jeden Tag.
    Ich brauche den Seelenwärmer zur Zeit mehr, als den Halswärmer und in nunmehr einer Woche ist es garantiert auch dabei, damit es die Strickstammtischlerinnen live bestaunen können.
    Es ist dir gelungen, Glück zu verschenken.
    Beste Grüße
    die Mira

    AntwortenLöschen

Haftungsausschluss

Mit dem Urteil vom 12. Mai 1998 -312085/98- Haftung für Links, hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Anbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite gegebenenfalls mit zu verantworten hat.Dies kann nur dadurch verhindert werden, indem man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert.Ich erkläre hiermit, dass ich mich ausdrücklich von allen Inhalten der von mir verlinkten Seiten in meinem Blog distanziere und mir die darin enthaltenen Inhalte nicht zu Eigen mache. Diese Erklärung umfasst alle in meinem Blog angebrachten Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.