Donnerstag, 29. Juli 2010

Socken 28-2010

Ja - eigentlich sind es keine Socken sonders Sneakers - und mein erster Versuch mit Wollresten. Und - sie sehen so richtig schön schrill aus - wie gemacht für den Sommer. Verwendet habe ich Wollreste von Hulla (Prinzessin und Pflaume im Schwimmbad), Sheepaints (Indian Jewel) und Tausendschön (Citronella und Tutti-Frutti). Diese Socken sind als Geschenk gedacht - und auch eigentlich bereits wieder weg.
Ja - Restesocken macht Spaß - allerdings muss ich mir noch etwas mit den Fäden einfallen lassen. Hier habe ich sie einfach verstochen, aber das ist doch recht mühsam. Und da ich den Rundenübergang in der hinteren Mitte wollte, habe ich auch keinen Russian Join verwendet. Nun mal sehen, mir fällt da bestimmt noch etwas ein.
Hier sind erst einmal die Sockendaten:
64 Maschen, Nadeln 2,5,
Rollrand, Bündchen 1 re verschränkt / 1li, danach glatt rechts,
Bumerangferse, Bandspitze, Größe 39, normal - weit

Fußlänge: 24 cm
Schaftlänge: 12 cm

Kommentare:

  1. Die sind aber schön :)! Ich habe gestern auch Restesocken fertig gestrickt, aber nicht so toll bunt. Deine sehen richtig cool aus! Ich lasse den Endfaden und den neuen Faden über eine Nadel doppelt laufen, das erspart das lästige Vernähen, zumindest einen Teil davon ( bleiben immer noch genug Fädchen übrig...).
    Grüßchen von Uta

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Silke,

    ich finde sie auch richtig schön.Schön bunt. Du hast wohl auch deine Turbonadeln rausgeholt.

    Liebe Grüße von Elfi

    AntwortenLöschen
  3. Oh..die sind aber schön und das die aus Resten sind,würde man gar nicht drauf kommen:-)
    Lg Sonja

    AntwortenLöschen

Haftungsausschluss

Mit dem Urteil vom 12. Mai 1998 -312085/98- Haftung für Links, hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Anbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite gegebenenfalls mit zu verantworten hat.Dies kann nur dadurch verhindert werden, indem man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert.Ich erkläre hiermit, dass ich mich ausdrücklich von allen Inhalten der von mir verlinkten Seiten in meinem Blog distanziere und mir die darin enthaltenen Inhalte nicht zu Eigen mache. Diese Erklärung umfasst alle in meinem Blog angebrachten Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.